Die Ruta de Serrablo

Esta entrada también está disponible en: Spanisch

Auch der steile Weg zur Ermita de Susín wird uns mit einer phantastischen Aussicht auf die hohen Spitzen der Pyrinäen belohnen.

In der Umgebung des Ortes Sabiñánigo, dem Hauptort des “Alto Gállego”, befinden sich die Kirchen und Kapellen der “Ruta del Serrablo”. Hier, im historischen Herzen Aragoniens, besitzt fast jedes Dorf eine preromanische Kirche oder Kapelle aus dem X. oder XI. Jahrhundert. Wegen ihrer kulturellen und historischen Bedeutung wurden sie  1982 zum Monumento Histórico Nacional, also zum Kulturerbe Spaniens, erklärt.  Oft bilden sie heute noch das Herz und Zentrum dieser kleinen Gemeinden in der Gegend um Sabiñánigo. Auch ausserhalb dieser kleinen Dörfer findet man andere Gebäude aus dem Mittelalter, an Wegkreuzungen oder in Waldlichtungen. Sie erreicht man am besten zu Fuß entlang der unzähligen Wanderwege in dieser verträumten Landschaft.

Eine der schönsten Routen ist der Weg zur Kapelle von Santa Orosia, an dem unterwegs zahlreiche Wasserfälle und Bäche liegen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>